top of page

Matchbericht Frauen vs FC Weissenstein


FC Weissenstein vs. FC Zollikofen Frauen

Endresultat: 1:0


Trotz spielerischer Überlegenheit leider keine 3 Punkte für die Frauen


Über lange Strecken hatte Zollikofen mehr Ballbesitz und konnte den Ball gut in den eigenen Reihen halten. Immer wieder spielte man in der gegnerischen Platzhälfte, kam aber nie wirklich gefährlich vors Tor. In der zweiten Halbzeit verzeichnete Vali einen Pfostenschuss, mehr konnte leider nicht herausgespielt werden. Hier bleibt zu erwähnen, dass die Frauen vom FC Weissenstein übers ganze Spiel keine nennenswerte Torchance hatten. Bis zur letzten Minute... Nachdem der Schiedsrichter jeweils ein Mal in der 1. und der 2. Halbzeit ein offensichtliches Handsspiel der Gegnerin im eigenen Strafraum nicht geahndet hatte, entschied er zu Ungusten von Zollikofen auch in der letzten Szene falsch. Nach einem Agriff von Zollikofen versuchte eine Spielerin von Weissenstein den Ball aus dem Strafraum zu kriegen, lief jedoch mit dem Ball über die Grundlinie. Eine unserer Spielerin war noch in der Nähe, das war für den Schiedsrichter wohl Grund genug auf Abstoss zu entscheiden. Diese Situation war dann Ausgangspunkt für den Gegentreffer in der 90. Minute. Im Anschluss warf Zolli noch einmal alles nach vorne, die Zeit war aber zu knapp. Und so pfiff der Schiri kurz danach das Spiel ab. Nachdem wir in den letzten beiden Spielen dem Siegtreffer kurz vor Schluss erzielt hatten, mussten wir nun diese Situatuon selber erleben. So kann man wieder einmal sagen:

"Wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu."


Für Zolli: Fränzi, Nora, Nadine, Noe, Anna, Julia, Nädi, Lucy, Inês, Carla, Vali (Tanja, Nudi, Josi, Samä, Alena)


Am kommenden Montag empfangen die Zolli-Frauen den SC Huttwil auf dem heimischen Geisshubel, Anpfiff ist um 20.00 Uhr. Hopp Zolli!

69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות


bottom of page